Dienstag, 12. April 2016

Ganzjahrestourismus stärken

Villnöss – Kürzlich fand im Restaurant „Dreimädelhaus“ die Ortsversammlung Villnöss des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Dabei wurde über die Mobilität, die verschiedenen Aktionen der Ortsgruppe sowie über Villnöss als Ganzjahresdestination diskutiert.

Von links Bezirksobmann Helmut Tauber, Markus Obexer, Erna Delueg, Dietmar Profanter, Helene Leitner, Lisa Aspmair, HGV-Unternehmensberatung, Ortsobmann Konrad Kofler, Gerhard Runggatscher, Bürgermeister Peter Pernthaler sowie Oskar Messner.
Badge Local
Von links Bezirksobmann Helmut Tauber, Markus Obexer, Erna Delueg, Dietmar Profanter, Helene Leitner, Lisa Aspmair, HGV-Unternehmensberatung, Ortsobmann Konrad Kofler, Gerhard Runggatscher, Bürgermeister Peter Pernthaler sowie Oskar Messner.

Ortsobmann Konrad Kofler gab einen Überblick über die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr und ging dabei auf den Ausflug der Ortsgruppe in die Kellerei Bozen ein. Zudem verwies er auf den Gaudi-Genuss-Tag, die Lammwochen Anfang Oktober und das Wattturnier im Rahmen des „Südtiroler Wattkönigs“, die von der Ortsgruppe erfolgreich organisiert und durchgeführt wurden.

Über das Entwicklungskonzept und die Chancen des Regionalflughafens Bozen informierte Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner. Bezirksobmann Helmut Tauber unterstrich, dass der Flughafen die Mobilität ergänze und Südtirol dadurch weiterhin als Urlaubsland attraktiv bleibe. „Diese Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen“, meint Tauber in Bezug auf die Volksbefragung am 12. Juni.

Bürgermeister Peter Pernthaler zeigte sich ebenfalls überzeugt, dass Südtirol und das Eisacktal wirtschaftlich vom Flughafen und dem BBT profitieren werde. Der Flughafen bringe den internationalen Gast und trage somit zur Weiterentwicklung des Landes bei, so Pernthaler. Zudem ging er auf das Speckfest und den damit verbundenen positiven Werbeeffekt für das ganze Tal ein.

Tourismusvereinspräsident Franz Messner berichtete über die Schwerpunkte im abgelaufenen Jahr, wie die Fertigstellung der neuen Webseite, das Speckfest sowie die Aktivierung der Gästekarte mit integrierter Mobilität. Er unterstrich, dass die Auslastung im Winter verbessert werden müssen, weswegen der Aufbau eines Ganzjahrestourismus Ziel sein müsse. Dafür sei eine Verbindung mit Gröden notwendig.

Der Direktor des Tourismusvereins, Klaus Messner, berichtete über die neue Möglichkeit für Mitglieder, über die Webseite des Tourismusvereins verschiedene Fotos für die eigene Webseite herunterzuladen.

Lisa Aspmair, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung, sprach abschließend zum Thema „Megatrends: Tourismus im Wandel“.

 

HGV, Bozen

stol