Dienstag, 17. März 2020

Gartenpartys der Queen fallen Pandemie zum Opfer

Die Garten-Partys der Queen (93) im Buckingham-Palast sind wegen der Coronavirus-Krise abgesagt worden. Etwa 8000 Gäste wurden zu jedem Treffen auf dem Rasen ihrer offiziellen Residenz in London erwartet.

Die royalen Gartenpartys von Queen Elisabeth II. werden nicht stattfinden.
Die royalen Gartenpartys von Queen Elisabeth II. werden nicht stattfinden. - Foto: © APA/afp / EDDIE MULHOLLAND
Die jährlichen Partys, zu denen auch viele Senioren kommen, finden zwischen Mai und Juli statt. Bei jeder Veranstaltung werden etwa 27.000 Tassen Tee getrunken sowie 20.000 kleine Sandwiches und 20.000 Stück Kuchen verputzt.

Bei 3 Partys ist Königin Elizabeth II. die Gastgeberin, bei 2 sind es Wohltätigkeitsorganisationen. Die Queen wird ihre Osterferien nun eine Woche früher beginnen und ins Schloss Windsor zurückkehren, wie der Buckingham-Palast am Dienstag mitteilte. Bereits zuvor waren Reisen der Monarchin in England und ihres Thronfolgers Prinz Charles (71) mit seiner Frau Camilla (72) ins Ausland abgesagt worden.

dpa

Schlagwörter: