Montag, 10. Oktober 2016

Gastwirte erkunden Geologensteig

Seiser Alm – „Nur Erlebnisse, die uns selbst positiv überrascht haben, empfehlen wir unseren Gästen erfolgreich weiter“. Unter diesem Motto hat der Bezirk Bozen und Umgebung des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) kürzlich seine Mitglieder im Rahmen der Veranstaltung „Besondere Orte Südtirols zum Kennenlernen“ zu einer Wanderung auf dem Geologensteig von Rad Ratzes/Seis auf die Seiser Alm eingeladen.

Die Gastwirtinnen und Gastwirte auf der Seiser Alm.
Badge Local
Die Gastwirtinnen und Gastwirte auf der Seiser Alm.

Begleitet wurde die Ausflugsgruppe vom ehemaligen Landesgeologen Ludwig Nössing. Dieser berichtete dabei unter anderem über die Entstehung der Dolomiten.

Das Mittagessen fand nach einer rund dreistündigen Wanderung auf der Saltnerhütte unter dem Schlern statt. Anschließend lernten die HGV-Mitglieder die Hexe Martha kennen, die allerlei spannende Geschichten rund um Sagen, Hexen und Mythen des Schlerngebietes erzählte. Mit der Seiser Alm Bahn kehrten die Teilnehmer an dieser Entdeckungstour wieder zum Ausgangspunkt in Seis zurück.

„Auch für uns Gastgeber ist es immer wieder interessant, unser Gebiet aus neuen Perspektiven kennenzulernen. So war es mir eine Freude, mit meinen Gastwirtekollegen die Seiser Alm zu erkunden. Ich hoffe, wir konnten einige Highlights aufzeigen, die auch unsere Gäste begeistern“, zieht HGV-Bezirksobmann Gottfried Schgaguler Bilanz zu dieser neuen Veranstaltungsreihe des HGV-Bezirkes. 

HGV, Bozen

stol