Sonntag, 03. Juni 2018

Gedenken an Terror-Opfer in London: Bedrohung nicht gebannt

In Großbritannien steigt nach Angaben des Londoner Innenministeriums die Gefahr durch Terror-Anschläge. „Wir gehen davon aus, dass die Bedrohung durch rechtsextremen Terrorismus wächst“, teilte das Ministerium am Sonntag mit. Auch die Gefahr islamistischer Attacken bleibe „noch mindestens zwei Jahre auf ihrem gegenwärtig erhöhten Niveau“ – sie könne aber auch zunehmen, hieß es.

Bei dem Anschlag vor einem Jahr wurden 8 Personen getötet.
Bei dem Anschlag vor einem Jahr wurden 8 Personen getötet. - Foto: © APA/AFP

stol