Donnerstag, 27. August 2015

Gelb für guten Zweck

Rennrad-Legende Jan Ullrich hat das Stilfserjoch erklommen und zeigte sich von seiner besten Seite. Eine neue App hat die Fahrt aufgezeichnet. Die Herausforderung kann beginnen. Beim traditionellen Stilfserjoch-Radtag, aber nicht nur.

Jan Ullrich am 14. Juli 2015 bei seiner Fahrt auf das Stilfserjoch (Foto: EURAC/Sabine Jacob)
Badge Local
Jan Ullrich am 14. Juli 2015 bei seiner Fahrt auf das Stilfserjoch (Foto: EURAC/Sabine Jacob)

Vor einem Jahr war Südtirol mit dem Vinschgau im Giro-Fieber. Die Königsetappe führte über das Stilfser Joch bis nach Hintermartell. Ein großer Tag für das ganze Tal. Ein großer Tag für alle Radsportfans. Wie bekannt, hat eine Forschergruppe von EURAC und Universität Bozen unter heimischer Beteiligung eine eigene Challenge-App entwickelt, mit der sich Hobbysportler jederzeit mit Giro-Profis messen können.

Mitte Juli wurde die App auch für das Stilfserjoch vorgestellt. Und kein geringerer als Tour de France-Sieger Jan Ullrich legte eine Richtzeit vor. Bei dieser Gelegenheit sollte auch der gute Zweck nicht zu kurz kommen. Bei einem abendlichen Talk von Josef Bernhart mit der deutschen Tour-Legende im Hotel Lindenhof in Naturns wurde ein Original-Trikot der Tour de France 2015 von Jan Ullrich signiert und versteigert. „Eine gute Sache“, so Ullrich, der sich auch darüber freute, dass die Spende den Südtiroler Ärzten für die Dritte Welt zugutekam.

App-Link auf der Seite des Stilfserjoch-Radtages: http://www.stelviopark.bz.it/radtag/tourinfo/

EURAC, Bozen

stol