Samstag, 24. Februar 2018

Geldwäsche-Ermittlungen gegen Cinque-Stelle-Kandidaten

Eine Woche vor den Parlamentswahlen am 4. März gerät Italiens populistischer Movimento Cinque Stelle wegen eines weiteren ihrer Kandidaten unter Druck. Gegen den Präsidenten des süditalienischen Fußballklubs Potenza Calcio und Kandidaten der Partei im Wahlkreis der Region Basilikata laufen Ermittlungen wegen mutmaßlicher Geldwäsche, wie italienische Medien am Samstag berichteten.

stol