Dienstag, 29. November 2016

"Gemeindeausschuss verhängt Opposition Maulkorb"

Eine Aufwertung des Kurparks, vor allem des dortigen Tennisbereiches, ist der Gruppe „Niederdorf bewegen“ ein Anliegen. Dazu wollte sie bei der Ratssitzung vergangene Woche unter Punkt „Allfälliges“ einige Vorschläge präsentieren. Dies aber ließ der Gemeindeausschuss nicht zu, ärgert sich Gemeinderat Günther Wisthaler.

Das Rathaus in Niederdorf.
Badge Local
Das Rathaus in Niederdorf.

Die Gruppe „Niederdorf bewegen“ habe sich u. a. mit dem Tennisverein und mit dem Pächter der Tennisbar getroffen und Vorschläge für Maßnahmen ausgearbeitet, damit die Tennisplätze nicht nur während der Sommermonate bespielt werden können. Sie habe sich Gedanken über Gehsteig, öffentliche Beleuchtung usw. in der nahe des Parks entstehenden Erweiterungszone gemacht usw.

Diese Studie habe man im Rahmen der Ratssitzung präsentieren und mit den Gemeinderäten diskutieren wollen, sagt Günther Wisthaler und ist empört, dass es beim Wollen bleiben musste. 

„3 Tage vor der Sitzung hat mir der Bürgermeister noch zugesichert, dass wir das erarbeitete Projekt präsentieren dürfen. In einem Telefonat am Tag der Sitzung aber wurde diese Zusage mit der Begründung revidiert, dass der Gemeindeausschuss dagegen sei,“ erzählt Wisthaler.

D/ru

__________________________________________________

Mehr dazu gibt es in der Dienstag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten", Bezirk Pustertal. 

stol