Montag, 04. Dezember 2017

Gemeinderat Lana beschließt Maßnahmen gegen aggressive Bettelei

LANA - Bei der letzte Gemeinderatssitzung wurden die ersten Maßnahmen gegen aggressive Bettelei mit breiter Mehrheit beschlossen. Die beiden Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit, Peter Gruber und Philipp Holzner, zeigen sich erfreut und sehen darin die erste Umsetzung ihres Beschlussantrags.

Peter Gruber
Badge Local
Peter Gruber

Beschlossen wurde die Abänderung des Artikel 12 der Gemeindepolizeiordnung. Dieser Artikel sieht nun vor, dass das aggressive Betteln an einer Reihe von Orten verboten wird (vor Geschäften, öffentlichen Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten etc.). Diese Abänderung wurde nötig, da ein grundsätzliches Bettelverbot in Italien verfassungswidrig ist.

„Wir haben bereits im Mai in einem Beschlussantrag Maßnahmen gegen aggressive Bettelei gefordert. Dieser Antrag wurde damals vom Gemeinderat angenommen. Die nun vorgenommene Abänderung der Gemeindepolizeiordnung sehen wir als ersten Schritt in die richtige Richtung und hoffen, dass sie auch ihre Wirkung zeigen wird.“, erklärt Peter Gruber.
Peter Gruber und Philipp Holzner
Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Lana

Barbara Klotz, Süd-Tiroler Freiheit

stol