Donnerstag, 30. März 2017

Gentiloni: Brexit-Schock muss zur Gelegenheit für Europa werden

Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni hofft auf einen positiven Effekt des Austritts Großbritanniens aus der Staatengemeinschaft für die Europäische Union.

Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni hofft auf einen positiven Effekt des Austritts Großbritanniens.
Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni hofft auf einen positiven Effekt des Austritts Großbritanniens. - Foto: © LaPresse

„Italien arbeitet dafür, dass der Brexit-Schock zur Gelegenheit für ein europäisches Wiedererwachen wird“, erklärte Gentiloni in einer Mitteilung am Mittwoch.

In den vergangenen 60 Jahren sei es mehrmals zu schwierigen Momenten gekommen, in denen die Union aber Gründe für ihre eigene Identität und ihre Zukunft wiederfinden konnte.

In den Austrittsverhandlungen der kommenden Monate werde Italien dem Vereinigten Königreich mit „freundschaftlichem Geist“ begegnen. Priorität habe aber das Vertrauen der EU in ihre Zukunft und ihre Einheit London gegenüber.

dpa

stol