Freitag, 12. Januar 2018

Gentiloni: „Gute Nachricht für Europa“ aus Deutschland

Der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni hat den Durchbruch bei den Sondierungen für eine große Koalition in Deutschland begrüßt. Die Einigung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz sei „eine gute Nachricht für Europa“, twitterte der Sozialdemokrat am Freitag.

Gentiloni zeigt sich erfreut über den Durchbruch bei den Sondierungsgespärchen in Deutschland.
Gentiloni zeigt sich erfreut über den Durchbruch bei den Sondierungsgespärchen in Deutschland. - Foto: © LaPresse

Nach mehr als 24-stündigen Sondierungen hatten sich die Partei- und Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD am Freitag geeinigt.

Die drei Vorsitzenden Merkel, Schulz und Horst Seehofer (CSU) wollen ihren Parteien die Aufnahme von offiziellen Koalitionsverhandlungen empfehlen.

dpa

stol