Samstag, 19. Januar 2019

Gentleman Seppi: Ein Handtuch für seine Michela

Der Kalterer Tennisprofi präsentierte sich im Rahmen der Australian Open als romantischer Gentleman. Dies begeisterte sogar die Kommentatoren.

Michela Bernardi (Bildmitte) auf den Zuschauerrängen. - Foto: Screenshot/ Video
Badge Local
Michela Bernardi (Bildmitte) auf den Zuschauerrängen. - Foto: Screenshot/ Video

Trotz des intensiven Spiels gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe um den Einzug ins Australian-Open-Achtelfinale nahm sich Seppi die Zeit, auf seine Michela Bernardi zu schauen. So ließ er seiner Grödner Ehefrau, welche sich auf den Zuschauerrängen befand, ein Handtuch zukommen. Dieses nahm sie gleich dankend an und sendete einen Kuss zurück. 

Die Kommentatoren zeigten sich begeistert: „Was für ein Gentleman“. 

Und auch Michela Bernardi selbst postete das Video im sozialen Netzwerk Instagram und betonte: „I guess he loves me no matter what time of the day it is“, was auf Deutsch soviel bedeutet wie, ich „ich schätze er liebt mich, egal zu welcher Tageszeit“

Andreas Seppi und die Grödnerin Michela Bernardi sind seit September 2016 verheiratet. 

stol

stol