Donnerstag, 16. November 2017

Die Mär vom Männerschnupfen: Doch kein Mythos?

Männer sind in ihrer Immunabwehr Frauen gegenüber benachteiligt: Mit dieser Aussage hat eine Innsbrucker Forscherin mitten ins Zentrum des Klischees vom „Männerschnupfen“ getroffen. Hormonell bedingte Unterschiede des männlichen und weiblichen Immunsystems gibt es tatsächlich – eine Entschuldigung für häufigeres Kranksein ist das jedoch noch lange nicht.

Männer sind in ihrer Immunabwehr Frauen gegenüber benachteiligt, hat eine Innsbrucker Forscherin herausgefunden.
Männer sind in ihrer Immunabwehr Frauen gegenüber benachteiligt, hat eine Innsbrucker Forscherin herausgefunden. - Foto: © shutterstock

stol