Donnerstag, 14. Mai 2015

Experte: Glück nach Lottogewinn hält nicht lange an

90 Millionen Euro warten erneut im Eurojackpot auf ein glückliches Händchen, am Freitag ist die nächste Ziehung. Geldgewinne sind nach Ansicht eines Experten allerdings keine Glücksgaranten, sondern können sogar unglücklich machen.

Foto: © shutterstock

„Das Glück kann einen Sprung machen, aber selbst wenn der Gewinner optimal mit seinem Reichtum umgeht, wird sich dieses Gefühl nach etwa einem halben Jahr wieder auf Normalmaß einpendeln“, sagte Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim. Wer nach einem Millionengewinn sein ganzes Leben ändere, laufe sogar Gefahr, unglücklicher zu werden, etwa wenn man seinen Beruf aufgegeben hat.

Der Jackpot ist bereits zum elften Mal nicht geknackt worden und hat die Obergrenze von 90 Millionen erreicht. Jeder zusätzliche Euro fließt damit in einen zweiten Topf in der Gewinnklasse 2, der inzwischen auf 22 Millionen Euro angewachsen ist. Die Wahrscheinlichkeit, den Eurojackpot in der ersten Gewinnklasse zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 95 Millionen.

Anders als beim deutschen Traditionsspiel Lotto 6 aus 49 können beim Eurojackpot Spieler aus 16 europäischen Ländern mitspielen. Um den 90-Millionen-Jackpot zu knacken, müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden.

dpa

stol