Montag, 08. Mai 2017

Forscher: Cannabis gegen Demenz

Geringe Dosen des Cannabis-Wirkstoffes verbessern nach Forscherangaben die nachlassende Gehirnleistung von alten Mäusen. Untersuchungen hätten gezeigt, dass der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) den Alterungsprozess des Gehirns der Tiere verändert, berichten Bonner Forscher im Wissenschaftsjournal „Nature Medicine“.

Für Personen, die an Demenz leiden, gibt es neue Hoffnungen auf Heilung.
Für Personen, die an Demenz leiden, gibt es neue Hoffnungen auf Heilung. - Foto: © shutterstock

stol