Montag, 04. Januar 2021

Gewusst wie: So stärken Sie Ihr Immunsystem

Um optimal zu funktionieren, braucht das menschliche Immunsystem viele verschiedene Nährstoffe. Gerade in der kalten Jahreszeit greifen viele Menschen zu Multivitaminpräparaten und anderen Nahrungsergänzungsmitteln – was eigentlich nicht notwendig wäre.

Eine ausgewogene Ernährung ist nur ein Faktor für ein starkes Immunsystem.
Badge Local
Eine ausgewogene Ernährung ist nur ein Faktor für ein starkes Immunsystem. - Foto: © shutterstock
Die Vielfalt an Nährstoffen, die in einer ausgewogenen Kost enthalten sind, können Nahrungsergänzungsmittel nämlich nicht annähernd nachahmen, erinnert die Verbraucherzentrale Südtirol in einer Aussendung.

Generell und wegen der Risiken, die mit einer Überdosierung einhergehen, wird die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nur dann empfohlen, wenn tatsächlich ein Mangel oder ein Risiko für einen Mangel besteht, und nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder einer Ärztin.

Für gesunde Menschen, die sich ausgewogen ernähren, ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in der Regel unnötig.

Empfehlenswert ist dagegen eine abwechslungsreiche, pflanzenbetonte, ballaststoffreiche Kost, die ausreichend Proteine und viele Vitamine, Mineralstoffe und bioaktive sekundäre Pflanzenstoffe und zugleich nicht zu viel Fett liefert.

„Konkret heißt das, täglich 5 Portionen Gemüse und Obst, einen Teil davon als Rohkost, und regelmäßig Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte sowie Nüsse und Samen zu essen“, fasst Silke Raffeiner, die Ernährungsfachfrau der Verbraucherzentrale Südtirol, die Empfehlungen zusammen.

„Diese Basiskost kann man durch kleinere Mengen an Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Eiern ergänzen. Wichtig ist auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, damit die Schleimhäute nicht austrocknen.“

Neben der Ernährung spielen noch andere Faktoren eine Rolle in Bezug auf das Immunsystem.

Ein gesundheitsfördernder Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung, am besten an der frischen Luft, ausreichend Schlaf, Verzicht auf Genussgifte wie Alkohol und Zigaretten, Stressvermeidung und einer großen Portion Gelassenheit ist ganzjährig das beste Rezept – nicht nur in der Zeit der Neujahrsvorsätze.

stol

Schlagwörter: