Sonntag, 11. Juli 2021

Giftige Rückstände auf Südtiroler Spielplätzen? Streit um eine „Studie“

Südtirols Landwirtschaft sitzt wieder einmal auf der Anklagebank, diesmal sogar im EU-Parlament: Dort wird bei einem Online-Seminar behauptet, dass heimische Spielplätze mit Spritzmittel-Rückständen belastet wären. Landesrat Arnold Schuler bestätigt die Daten des landeseigenen Dienstes für Umweltmedizin – von einer Gesundheitsgefahr könne aber keine Rede sein. + Von Alex Zingerle

Was ist sonst noch drinnen im Sand? Der Streit um Spritzmittel-Rückstände ist neu entbrannt.
Badge Local
Was ist sonst noch drinnen im Sand? Der Streit um Spritzmittel-Rückstände ist neu entbrannt. - Foto: © Shutterstock / shutterstock

Über die Warnung vor dem „Gesundheitsrisiko“ können Landesrat Arnold Schuler und der Leiter des für die Überwachung zuständigen Dienstes nur den Kopf schütteln.

az