Montag, 15. Februar 2021

Hohe Inzidenzzahlen, weil Südtirol die Daten zu schnell nach Rom schickt?

Biostatistiker Markus Falk spricht sich für eine abgeänderte Form der Datenübermittlung an die staatlichen Stellen aus.

Ständig im tief roten Bereich: Brockt sich Südtirol das auch selbst bei der Übermittlung der Zahlen ein?
Badge Local
Ständig im tief roten Bereich: Brockt sich Südtirol das auch selbst bei der Übermittlung der Zahlen ein? - Foto: © Shutterstock / shutterstock

Im Vergleich mit anderen Regionen steht Südtirol seit Wochen mit katastrophal schlechten Corona-Zahlen da. Ist das womöglich auch deshalb, weil der Sanitätsbetrieb die Zahlen zu eifrig nach Rom meldet, während andere Regionen die Daten genauer filtern? Der Biostatistiker Markus Falk meint: Ja! Von Stephan Pfeifhofer

hof

Schlagwörter: