Mittwoch, 11. April 2018

Schädel-Hirn-Trauma erhöht Risiko einer späteren Demenz

Ein Schädel-Hirn-Trauma durch einen Unfall oder einen Schlag auf den Kopf steigert das Risiko einer Demenzerkrankung. Das Risiko erhöhe sich um 24 Prozent, schrieben Forscher in einer am Mittwoch in der Fachzeitschrift „The Lancet Psychiatry“ veröffentlichten Studie. Das Demenzrisiko wächst demnach mit Zahl und Schwere der Hirnverletzungen.

Ein Schädel-Hirn-Trauma oder einen Schlag auf den Kopf steigert das Risiko einer Demenzerkrankung.
Ein Schädel-Hirn-Trauma oder einen Schlag auf den Kopf steigert das Risiko einer Demenzerkrankung. - Foto: © shutterstock

stol