Mittwoch, 6. April 2022

Tiergestützte Therapie der Young Rheumatics

Beim Treffen der Young Rheumatics, der Jugendgruppe innerhalb der Rheuma-Liga, am Reiterhof Bacher in Mölten ging es um die tiergestützte Therapie. Die Begleitung durch Tiere kann die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden fördern.

Die Begleitung durch die Tiere kann die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden fördern. - Foto: © Rheuma-Liga Südtirol

Nach der Einführung durch Elisabeth Schröpfer wurden die Pferde geputzt und gesattelt. Es folgte ein Ausritt und anschließend die Versorgung der Tiere. Der Tag fand seinen Abschluss bei einer Marende am Bacherhof.

„Die tiergestützte Therapie findet längst Anwendung in den verschiedenen klinischen Einrichtungen und wird zunehmend erforscht. Die Begleitung durch die Tiere kann die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden fördern. Wir von den Young Rheumatics möchten ein ansprechendes Angebot für junge Menschen mit Rheuma schaffen und aufzeigen: Hey Leute, ihr seid nicht allein! Wir sind da für euch!“, so Manuela Unterholzner, Sprecherin der Young-Rheumatics abschließend.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden