Mittwoch, 21. April 2010

WM-Tröten können zu Gehörschäden führen

Fußballtröten aus Südafrika können zu bleibenden Gehörschäden führen. Die sogenannten Vuvuzelas seien – gekonnt geblasen – fast so laut wie ein startender Düsenjet, warnt Benedikt Folz, Leitender HNO-Arzt an der Karl-Hansen-Klinik in Bad Lippspringe (Nordrhein-Westfalen) vor der Fußball-WM in Südafrika.

stol