Montag, 21. Oktober 2013

Zelltransplantation lässt Haare sprießen

Auf kahler menschlicher Haut haben Forscher im Labor Haare sprießen lassen. Sie hatten Zellen verpflanzt, die neue Haarfollikel entstehen lassen – ein Prozess, der im Körper normalerweise nur vor der Geburt oder nach Verletzungen abläuft.

stol