Donnerstag, 29. März 2018

Gipfel zwischen Nord- und Südkorea findet am 27. April statt

Nord- und Südkorea haben sich am Donnerstag auf den Termin für ihr historisches Gipfeltreffen geeinigt.

Die Zusammenkunft des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-il wird am 27. April stattfinden.
Die Zusammenkunft des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-il wird am 27. April stattfinden. - Foto: © APA/AFP

Die Zusammenkunft des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-il wird am 27. April stattfinden, teilten südkoreanische Vertreter nach Verhandlungen im Grenzort Panmunjom mit. Dort soll auch der Gipfel abgehalten werden.

Der Gipfel war Anfang März vereinbart worden. Er soll auch zur Vorbereitung eines Gipfeltreffens zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump dienen, das voraussichtlich Ende Mai stattfinden wird. Kim hatte zu Wochenbeginn überraschend die chinesische Hauptstadt Peking besucht, um sich die Rückendeckung der UNO-Vetomacht zu holen.

apa/reuters/afp

stol