Freitag, 02. Oktober 2015

Glurns: Wo bleibt der Grenzpendler-Steuerausgleich?

Die bilaterale Kommission Italien-Schweiz hat sich unlängst im historischen Ratssaal der Stadtgemeinde Glurns in Sachen Steuerausgleich für die Grenzpendlergemeinden getroffen. Dabei ging es um die Steuergelder von knapp 56.000 Grenzpendlern, die von den italienischen Regionen Lombardei, Piemont, Aosta und Südtirol täglich in die Schweiz pendeln.

Viele Vnschger Grenzpendler arbeiten in der nahe gelegenen Schweiz (Archivbild).
Badge Local
Viele Vnschger Grenzpendler arbeiten in der nahe gelegenen Schweiz (Archivbild). - Foto: © shutterstock

stol