Mittwoch, 09. Mai 2018

Graffiti Workshop im Jugendtreff von St. Johann

Graffitis haben immer noch eine magische Wirkung, besonders auf Jugendliche. Deshalb organisierte die Jugendgruppe Aggregat am Samstag, den 28. April im Jugendtreff von St. Johann einen Graffiti- Workshop für „Teldra Jugendliche“, der aus dem Kulturprogramm des Amtes für Jugendarbeit ausgesucht und gebucht wurde.

Die Teilnehmer mit den Referenten Peter und Tobias
Badge Local
Die Teilnehmer mit den Referenten Peter und Tobias

Peter Vieeider und Tobias Planer - beide erfahrene Graffiti Sprayer- zeigten den Jugendlichen wie auf  freigegebenen Flächen wie Hauswänden richtig farbenfrohe und kreative Kunstwerke entstehen können. Dabei war es den beiden wichtig, auch die Klutur und die Geschichte dieser Kunstform näher zu bringen. 

Thematisiert wurde auch die rechtliche Situation, um die Jugendlichen über die Konsequenzen des illegalen Graffiti- Sprayens aufzuklären.

Unter professioneller Anleitung lernten die Heranwachsenden eigene Skizzen und Entwürfe zu erstellen. Bevor es an das große Werk ging, hieß es aber zuerst noch üben, üben, üben.  Anschließend konnten sie nach kräftigem Schütteln der Spraydose ihr erstes persönliches Graffiti-Bild an die Wand malen. Dabei ist ein schönes, großes Bild im Jugendtreff von St. Johann entstanden.

Emil- ein Teilnehmer- sagte:“ Das war ein toller Workshop, denn die Referenten haben mich in die Kunst des Graffiti- Sprayens eingeführt und mir die ersten Grundkenntnisse vermittelt. Zu Beginn dachte ich nicht, dass am Ende so ein cooles Graffiti- Bild entstehen würde. Aber das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.“

Wer sich das entstandene Kunstwerk ansehen möchte, kann gerne einen Abstecher in den Jugendtreff von St. Johann machen und dort  die neu gestaltete Wand  bewundern.

Jugendgruppe Aggregat, Steinhaus/Ahrntal

stol