Montag, 01. Februar 2016

Griechenland schlägt Helfer für Friedensnobelpreis vor

Die griechische Akademie der Wissenschaften hat drei Menschen stellvertretend für Tausende Flüchtlingshelfer für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Ausgezeichnet werden sollten die US-Schauspielerin Susan Sarandon, eine 85-jährige Griechin und ein 40-jähriger Fischer von der Insel Lesbos.

stol