Mittwoch, 31. Januar 2018

Großbritanniens Premierministerin May besucht China

Die britische Premierministerin Theresa May beginnt am Mittwoch einen lange erwarteten Besuch in China. Zum Auftakt der dreitägigen Visite landet May in Wuhan in Zentralchina, reist aber noch am selben Tag nach Peking weiter, um ihre Gespräche mit der chinesischen Führung aufzunehmen.

Foto: © LaPresse

Nach einem Treffen am Mittwoch mit Premier Li Keqiang wird May auch von Staats- und Parteichef Xi Jinping empfangen, bevor sie am Donnerstag nach Shanghai weiterreist.

Eine ungewöhnlich große Zahl von Wirtschaftsvertretern begleitet die Regierungschefin. Vor dem Hintergrund des geplanten Ausstiegs Großbritanniens aus der Europäischen Union will May die Beziehungen zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht China vertiefen und den Handelsaustausch ausbauen.

Der Besuch der Premierministerin, die wegen des Brexits unter Druck steht, war immer wieder verschoben worden. Nach der Teilnahme am Gipfel der führenden Wirtschaftsnationen (G-20) 2016 im chinesischen Hangzhou ist es erst die zweite China-Visite der Premierministerin.

apa/dpa

stol