Montag, 18. April 2016

Großer Erfolg bei der Sprachmania

Erika Stimpfl vom Sprachengymnasium "Walther von der Vogelweide" siegt in Wien beim gesamtösterreichischen Fremdsprachenwettbewerb.

Erika Stimpfl (5. v.l.) war erfolgreich.
Badge Local
Erika Stimpfl (5. v.l.) war erfolgreich.

Die Sprachmania ist Österreichs bedeutendster Fremdsprachenwettbewerb. Die Besten aus allen Bundesländern treffen sich jedes Jahr im April in Wien und treten in der Wirtschaftskammer Österreich im Finale gegeneinander an. Vor einer prominenten Fachjury müssen sie ihr Können in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch unter Beweis stellen.

Beim Finalbewerb ging es für die Schüler/innen darum, im spontanen Gespräch mit bekannten internationalen Persönlichkeiten zu überzeugen. Die Prominenten waren Russkaja-Sänger und aktueller Dancing Star Georgij Makazaria (Russisch), FM4-Moderator Chris Cummins (Englisch und Switch Bewerb), Regisseur und Schauspieler Eric Ginestet (Französisch), Bariton Marco Di Sapia (Italienisch) und Mag. Dr. Isabel Pérez Torres, Bildungsattachè der spanischen Botschaft (Spanisch). Im Switch-Bewerb wechselten die Kandidatinnen und Kandidaten sogar flexibel zwischen zwei Fremdsprachen. Eine Fachjury kürte dann die besten Sprachentalente.

Südtirol durfte bei diesem Wettbewerb ebenfalls mit dabei sein.

Und die Siegerin des Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerbs in Spanisch, Erika Stimpfl, vom Sprachengymnasium „Walther von der Vogelweide“ Bozen, war auch in Wien nicht zu schlagen. Die Schule gratuliert ganz, ganz herzlich zum ersten Platz und freut sich sehr mit der Schülerin über ihren Erfolg.

Gymnasium "Walther von der Vogelweide", Bozen

stol