Dienstag, 13. Januar 2015

Großes Verbandsehrenzeichen in Gold verliehen

Die Musikkapelle Altrei feierte das Fest ihrer Schutzpatronin, der heiligen Cäcilia. Die diesjährige Cäcilienfeier wurde mit der heiligen Messe begonnen, die feierlich umrahmt wurde vom Kirchenchor und der Musikkapelle.

Im Bild (von links) Bürgermeister Hartwig Friedrich Lochmann, Obmann Gustav Mattivi, Sabine Dalvai, Thomas Zwerger, Friedrich Zwerger, Kapellmeister Andreas Andergassen und Verbandsobmann-Stellvertreter Stefan Sinn.
Badge Local
Im Bild (von links) Bürgermeister Hartwig Friedrich Lochmann, Obmann Gustav Mattivi, Sabine Dalvai, Thomas Zwerger, Friedrich Zwerger, Kapellmeister Andreas Andergassen und Verbandsobmann-Stellvertreter Stefan Sinn.

Anschließend spielte die Musikkapelle für die Dorfbevölkerung und marschierte in Begleitung der Fahnenabordnungen von Schützen und Feuerwehr zum Vereinshaus, um dort die Cäcilienfeier mit einem gemeinsamen Mittagessen zu feiern. Zu diesem Anlass kamen Verbandsobmann-Stellvertreter Stefan Sinn und der ehemalige Bezirks – und Ehrenobmann Rudolf Troger nach Altrei.

Dabei wurde Rückschau über das vergangene Musikjahr gehalten, in welchem die Musikanten zahlreiche Proben, Auftritte und Veranstaltungen gemeinsam gemeistert haben.

Obmann Gustav Mattivi dankte den vielen fleißigen Musikanten für ihre geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank galt den geehrten Mitgliedern für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren. So bekamen die Marketenderin Sabine Dalvai und der Schlagzeuger Thomas Zwerger für ihre 15-jährige Mitgliedschaft im Verein das Verbandsehrenzeichen in Bronze „als Zeichen des Dankes für die dem Musikleben unseres Landes geleisteten Dienste“.

Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte der Musikkapelle Altrei wurde das „Große Verbandsehrenzeichen in Gold“ für die 50-jährige Mitgliedschaft an Friedrich Zwerger verliehen.

In seiner 50-jährigen Vereinstätigkeit leitete Friedrich Zwerger von 1980 bis zum Jahr 2000 die Geschicke des Vereins als Obmann und war mehrmals auch im Ausschuss tätig. Einen großen Dank richtete die Musikkapelle auch an den jetzigen Kapellmeister Andreas Andergassen, welcher wiederum viel Zeit, Geduld und Engagement in die Kapelle investiert hat und damit einen wertvollen Beitrag leistet.

Abschließend richtete Bürgermeister Hartwig Friedrich Lochmann Grußworte an die Anwesenden und bedankte sich für die rege Beteiligung am Dorfleben.

stol