Dienstag, 15. November 2016

Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern

Mit einer Großrazzia in zehn Bundesländern ist die Polizei am frühen Dienstagmorgen gegen mutmaßliche Unterstützer der islamistischen Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vorgegangen. Hunderte Polizisten durchsuchten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen mehr als 200 Wohnungen und Büros von Organisatoren und Anhängern der radikal-salafistischen Vereinigung „Die wahre Religion“, die hinter umstrittenen Koran-Verteilaktionen in deutschen Städten steht.

Hunderte Polizisten waren am Einsatz beteiligt.
Hunderte Polizisten waren am Einsatz beteiligt. - Foto: © APA/DPA

stol