Sonntag, 26. Juli 2020

Harry und Meghan: Neues Buch enthüllt Verhältnis zum Königshaus

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) haben einem neuen Buch zufolge ein völlig zerrüttetes Verhältnis zum britischen Königshaus.

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) haben einem neuen Buch zufolge ein völlig zerrüttetes Verhältnis zum britischen Königshaus.
Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) haben einem neuen Buch zufolge ein völlig zerrüttetes Verhältnis zum britischen Königshaus. - Foto: © AFP / MICHELE SPATARI
Sie hätten sich weder von den anderen Royals noch von Angestellten am Hofe akzeptiert gefühlt, heißt es in dem Werk „Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of A Modern Royal Family“. Dies habe schließlich zur Loslösung geführt.

Das Verhältnis zwischen den beiden Paaren Harry und Meghan sowie Prinz William und Herzogin Kate (beide 38) ist dem Buch zufolge so schlecht gewesen, dass sie im März kaum miteinander geredet haben sollen.

Die Autoren berichteten: „Es gab nur eine Handvoll von Leuten im Palast, denen sie (Harry und Meghan) trauen konnten.“ Ein Freund des Paares habe Bedienstete dort als „Vipern“ bezeichnet. Das Buch der Journalisten und Royal-Experten Omid Scobie und Carolyn Durand beruht ausschließlich auf Aussagen aus dem Umfeld der Royals.

dpa