Montag, 09. April 2018

Heimatbühne Schabs spielt "Sushi für Alle"

Nach dem Erfolg von "LadiesNight" bringt die Heimatbühne Schabs die skurrile und pointenreiche Komödie "Sushi für Alle" unter der Regie von Gerd Weigel auf die Bühne.

Sushi für alle
Badge Local
Sushi für alle

Was tut ma(n), wenn ein ärztlicher Befund Krebs ergibt? Genau, man sucht einen würdigen Nachfolger seiner selbst und Dr. med. dent Alban Lenz (Lukas Oberbacher) scheint der perfekte Kandidat für die Familie von HaJo Bernhard (Harald Fischnaller) zu sein. Er soll sich um Romina (Heike Sigmund) und die beiden, bereits erwachsenen Kinder Gerald (Maximilian Zingerle) und Gesine (Tamara Thaler) kümmern. Doch so einfach ist das nicht, denn Romina hat mit Familie nicht viel am Hut, und auch die beiden Kinder sind mehr mit den eigenen Komplexen als mit dem häuslichen Zusammenleben beschäftigt, sodass sich Alban Lenz bald fragen muss, wie viel "Familie" er eigentlich von HaJo Bernhard erben kann. Die Lösung für alle Probleme stellt Sushi dar - frisch serviert von Verena Gasser und Joachim Crepaz.  Eine skurrile und pointenreiche Komödie über die Glückssuche im Privaten, über letzte Kniffe, der Familie zu entkommen, und über Abgründe, die sich hinter den Fassaden heiler Familienwelten auftun. 

Aufführungen finden am 14., 18., 20., 22., 26. und 28. April jeweils um 20 Uhr im Haus der Dorfgemeinschaft in Schabs statt. 

Reservierungen werden von Montag-Sonntag von 10 bis 20 Uhr mittels Anruf, SMS oder WhatsApp entgegengenommen unter: 344/1706777. 

Bei der Premiere gibt es Sushi für alle - auch für die Besucher. 

Weitere Informationen hier.

Heimatbühne Schabs, Schabs

stol