Freitag, 26. Oktober 2018

Herbstausflug der Wirtesenioren

Gastwirtesenioren des HGV-Bezirkes Pustertal/Gadertal haben das Nonstal und Castel Valer besucht

Die Gastwirtesenioren des Puster- und Gadertals beim diesjährigen Herbstausflug.
Badge Local
Die Gastwirtesenioren des Puster- und Gadertals beim diesjährigen Herbstausflug.

Beim traditionellen Herbstausflug wurden heuer die Wallfahrtsorte des Nonstales und Castel Valer besucht. Begleitet von Bezirksobmann Thomas Walch, Gebietsobfrau Marina Crazzolara und Verbandssekretär Walter Gasser traten 55 Teilnehmer die Tagesfahrt ins Nonstal an. Die Wirtesenioren freuten sich vorweg auf ein stärkendes Frühstück beim Hotel Zum Hirschen in Unsere Liebe Frau im Walde, bevor es zu einer kurzen Andacht in die Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt ging.

Pater Richard, selbst ein gebürtiger Pusterer, fand die richtigen besinnlichen und bewegenden Worte, wobei er sich sichtlich über den Besuch aus seiner Heimat freute. Geistig und körperlich gestärkt ging die Fahrt vom Deutschnonsberg weiter nach San Zeno und zum einzigartig gelegenen Wallfahrtsort San Romedio ins Nonstal. Die Besichtigung der auf einen 70 Meter hohen Felsen errichteten und durch steile Treppen verbundenen kleinen Kapellen verlangte von begeisterten den Senioren auch etwas körperliche Fitness. Eine weitere Attraktion erwartete die Reisegruppe beim Mittagessen. Conte Spaur hieß alle zum Aperitif in der Loggia des geschichtsträchtigen Castel Valer in Tassullo herzlich willkommen.

Im schönsten Raum, der Sala Ulrich, wurde ein hervorragendes Mittagessen mit lokalen Köstlichkeiten und Weinen aus dem Trentino serviert. Anschließend wurden die hervorragend erhaltenen bzw. restaurierten Räumlichkeiten besichtigt. Graf Spaur öffnete dabei den Besuchern auch seine Privaträume und den Weinkeller. Vollbepackt mit den schönen Eindrücken des Tages verabschiedeten sich die Senioren vom Nonstal in Richtung Klausen, wo im Torgglkeller bei Gerstesuppe und süßen Krapfen noch ein wenig gefeiert wurde.

HGV, Bozen

stol