Freitag, 04. November 2016

Herbstliches „Trödeln“ für den guten Zweck

Weindorf St. Pauls/Eppan – Spendensammlung. Zum wiederholten Mal wurde der rote Teppich entlang der historischen Gassen ausgerollt und ein herbstlicher Shopping- und Genusstag geboten. Der malerische Ansitz Altenburg der Geschwister Kössler beherbergte in diesem Rahmen einen Trödelmarkt, dessen Einnahmen über dem Bäuerlichen Notstandsfonds den Familien des Großbrandes in Tscherms zugutekommen.

Christina Kössler, Leopold Kager, Maria Luise Kössler, Thomas Rauch
Badge Local
Christina Kössler, Leopold Kager, Maria Luise Kössler, Thomas Rauch

Der Sonntag stand beim GassenGenuss am roten Teppich im Zeichen von Herbstgenuss und Gaumenfreuden. Die Paulsner Kaufleute, Gastronomen und Handwerker luden Shoppingfans, Genussmenschen und Herbstliebhaber zum entspannten Flanieren und Entdecken ein und zahlreiche Besucher ließen sich bei Traumwetter und herrlichen Temperaturen verwöhnen.

Ein ganz besonderes Rahmenprogramm wurde im Ansitz Altenburg geboten: Die Schwestern Christina und Marialuise Kössler sammelten zuvor gemeinsam mit ihren Freunden Flohmarktgegenstände. Die „tausend Sochen“ wurden vorab liebevoll geordnet und sortiert und einladende Verse wurden gedichtet.

Während am Sonntag im gesamten Ortszentrum besondere Törggelespezialitäten, Handwerkskunst und aktuelle Herbstmode entdeckt werden konnten, leerten sich die Tische des Benefiz-Trödelmarktes stetig. Obendrein spendeten auch die an der Veranstaltung teilnehmenden Betriebe Wein- & Sektlaube Kössler, Metzgerei Ebner, Bar Mondschein, Schuhe Weger, Duett Fashion, Handmade by Juran, Restaurant Paulser Hof, Enothek Vis à Vis, Winebar Ansitz Schreckenstein, Schreckenstein Keller, Konditorei Peter Paul und der Weinclub Eppan.

Insgesamt wurden 3.004 Euro an Spenden gesammelt, die den Familien vom Großbrand in Tscherms überreicht werden.

Voller Stolz und Freude überreichten Christina und Marialuise Kössler gemeinsam mit Tourismusverein Direktor Thomas Rauch den Spendenscheck an Leopold Kager, Vorstandsmitglied des Bäuerlichen Notstandsfonds.

Herzlichen Dank allen Beteiligten und Besuchern die zur gelungenen Spendensammlung beigetragen haben.

Auszug der gedichteten Verse:

KEMMS EINER UND SCHAUGS A WIA UMANOND

ES GIB TAUSEND SOCHEN OLS AUSSER A GWOND

OLLS WOS KENNEN ENTBEHREN INSERE LEIT

MOCHT IN ONDERE A MORDS FREID

A WIA SCHAUGN A WIA RATSCHN ÜBER GOTT UND DIE WELT

WOS TIAN SIE DENN MIT DEN GONZEN GELD

SELL WELLN MIR ENK OBER SCHUN SOGN

NET DAS ENK DIE GEDANKEN PLOGN

DER REINERLÖS BLEIB DO IN LOND

BEIM BÄUERLICHEN NOTSTANDSFONDS

Bäuerlicher Notstandsfonds, Bozen

stol