Mittwoch, 05. Juni 2019

HERO: Ein Rennen erobert die Welt

Am Samstag, 15. Juni, stehen über 4000 Biker am Start in Wolkenstein und wissen: Sie haben mit dem BMW HERO Südtirol Dolomites den härtesten Mountainbike-Marathon der Welt vor sich. Pünktlich zur zehnten Auflage bringen die Organisatoren zudem die HERO World Series auf den Weg – in den schönsten Landschaften der Welt.

Foto: wisthaler.com
Badge Local
Foto: wisthaler.com

Dabei ist es schwer, das Original zu toppen. Mit 86 Kilometern und 4500 Höhenmetern hat sich der Bike-Marathon um Sellastock und Langkofel sowie über die Seiser Alm zu einem der begehrtesten Rennen weltweit entwickelt. Von 400 Startern 2010 ist man auf – limitierte – 4019 angewachsen, darunter die Mountainbike-Weltelite.

Mit der zum zehnjährigen Jubiläum erstmals ausgefahrenen HERO World Series wird das Erfolgsmodell HERO nun weltweit entwickelt. So findet im Winter 2020 ein HERO in Dubai statt, im Herbst einer in Thailand.

„Die HERO World Series verbindet die aufregendsten Landschaften der Welt“, erklärt OK-Chef Gerhard Vanzi, „und ermöglicht eine neue Form von Sporttourismus, bei dem das Rennen mit einem Urlaub verbunden werden kann“.

Davon werden nicht nur die neuen HERO-Destinationen profitierten,  sondern auch das Original: das Welterbegebiet Dolomiten.

www.herodolomites.com

stol