Freitag, 03. Juni 2016

HGJ und lvh zu Gast in der Mittelschule Glurns

Glurns – Allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe und im Handwerk erfuhren kürzlich die Schüler der zweiten Klassen der Mittelschule Glurns.

Die Schüler der Mittelschule Glurns beim Vortrag.
Badge Local
Die Schüler der Mittelschule Glurns beim Vortrag.

Im Rahmen ihrer Berufsinformationskampagne waren die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und die jungen Handwerker des Wirtschaftsverbandes für Handwerk und Dienstleister (lvh) zu Gast. Vertreter beider Organisationen gaben den Jugendlichen einen Einblick in die verschiedenen Berufe im Tourismus und im Handwerk.

Silvia Winkler von der HGJ erörterte die vielfältigen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe. Auch wurde die Website www.hgj.it/talentzeigen, auf der es viele interessante Videos und Beiträge zum Nachlesen gibt, vorgestellt. Anschließend besichtigten die Schüler, die Interesse haben, einen Beruf im Hotel- und Gastgewerbe auszuüben, das Hotel „Garberhof“ in Mals, wo die Jugendlichen einen realitätsnahen Einblick in die verschiedenen Abläufe eines Hotels erhielten.

lvh-Mitarbeiterin Hannelore Schwabl informierte über die Berufsmöglichkeiten im Handwerk. Die Schülerinnen und Schüler erhielten anhand einer interaktiven Präsentation einen Überblick über die vielseitigen Ausbildungswege und möglichen Karrierechancen, die das duale Ausbildungssystem bietet. Alle Interessierten konnten anschließend zwei Handwerksbetriebe besichtigen, um einen Einblick in die Arbeitswelt zu erhalten. In der Tischlerei Fliri konnten die Jugendlichen in die Welt der Holzverarbeitung hineinschnuppern. „Man muss als Tischler nicht nur die Eigenschaften des Holzes genau kennen, sondern auch einige Geräte wie Hobel-, Schleif- und Schneidemaschinen und natürlich die komplexe CC-Fräse bedienen können – keine kleinen Anforderungen,“ erklärte Betriebsinhaber Valentin Fliri.

In der Firma Metallbau Glurns zeigte der Produktionsleiter Beat Wunderer die Abläufe in seinem Betrieb. „Die Berufsinformationskampagne an den Mittelschulen und die Betriebsbesuche sind der beste Weg, Jugendliche für einen Handwerksberuf zu sensibilisieren und ihnen die notwendigen Informationen zur Berufswahl zu vermitteln“, betont lvh-Ortsobfrau Marina Wallnöfer.

HGV, Bozen

stol