Donnerstag, 14. Mai 2015

HGJ unter neuer Führung

Hannes Gamper aus Meran wurde zum neuen HGJ-Obmann gewählt – Landesleitung erneuert

Von links: HGV-Direktor Thomas Gruber, HGJ-Obmann Hannes Gamper, HGV-Präsident Manfred Pinzger und der scheidende HGJ-Obmann Anton Dalvai.
Badge Local
Von links: HGV-Direktor Thomas Gruber, HGJ-Obmann Hannes Gamper, HGV-Präsident Manfred Pinzger und der scheidende HGJ-Obmann Anton Dalvai.

Die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) steht unter neuer Führung. Zum neuen Obmann wurde Hannes Gamper vom Café Restaurant „Villa Heidelberg“ in Meran gewählt. Er folgt auf Anton Dalvai vom Berggasthof „Dorfner“ in Montan, der die HGJ in den vergangenen sechs Jahren erfolgreich geführt hat.

 

Im Restaurant „Gretl am See“ in Kaltern wurde der neue HGJ-Obmann Hannes Gamper offiziell in sein Amt eingeführt. Ihm zur Seite stehen die neuen HGJ-Vizeobmänner Thomas Messner, Hotel „Vierbrunnenhof“, Antholz, und Marco Perathoner, Hotel „Gran Baita“, Wolkenstein. Neu gewählt wurde auch die Landesleitung der HGJ. Neben Gamper und seinen Stellvertretern gehören dazu Philip Benincà, „Chalet Grumer“, Oberbozen, Alice Cacciatore Ortner, Hotel „Villa Stefania“, Innichen, Philip Ganthaler, Hotel „Sonne“, Partschins, Michael Huber, Hotel „Pacher“, Neustift/Vahrn, Verena Huf, Hotel „Panorama“, Kaltern, Katja Mair, „Sternhof Stübele“, Bruneck, Christoph Mayr, Restaurant „Finsterwirt“, Brixen, Claudia Mumelter, Hotel „Tschögglbergerhof“, Jenesien, Maria Pichler, Apfelhotel „Torrglerhof“, Saltaus/St. Leonhard in Passeier, Maximilian Pinzger, Hotel „Vinschgerhof“, Vetzan/Schlanders, Simon Stolz, Familienhotel „Huber“, Vals, Felix Taschler, Disco „Max“, Brixen, und Gabriel Zingerle, Hotel „Baranci“, Innichen. Da der HGJ-Bezirk Meran und Umgebung den neuen HGJ-Obmann stellt, rückt für diesen Bezirk eine weitere Person in die Landesleitung der HGJ nach.

Der neu gewählte HGJ-Obmann Hannes Gamper dankte seinem Vorgänger Anton Dalvai für die hervorragende Arbeit und betonte, dass er diesen Weg mit der neuen Landesleitung fortsetzen möchte. „Als Interessensvereinigung der Junggastwirte Südtirols werden wir auch weiterhin ein kompetenter Ansprechpartner sein und ihre Interessen bestmöglich vertreten. Ich freue mich auf die Herausforderungen, die auf mich zukommen werden und auf eine gute Zusammenarbeit mit den Funktionären“, so Gamper.
Der scheidende HGJ-Obmann Anton Dalvai betonte, dass die HGJ mit Hannes Gamper an der Spitze in guten Händen sei und wünschte ihm viel Erfolg in seiner Tätigkeit. In den vergangenen Jahren sei es gelungen, ein gewinnbringendes Netzwerk unter den Junggastwirten des Landes aufzubauen, Synergien mit anderen Jugendorganisationen zu schaffen und zu zahlreichen Themen öffentlich Stellung zu nehmen. „Dem neuen HGJ-Obmann und der neuen Landesleitung wünsche ich viel Tatendrang und Durchsetzungsvermögen“, betonte Dalvai.

HGV-Präsident Manfred Pinzger, Vizepräsident Gottfried Schgaguler, HGV-Direktor Thomas Gruber und Vizedirektorin Ester Demetz gratulierten dem neu gewählten HGJ-Obmann und wünschten ihm viel Einsatzfreude. Lobende Worte äußerte HGV-Präsident Manfred Pinzger auch für das große Engagement des scheidenden HGJ-Obmannes Anton Dalvai. Der neuen HGJ-Landesleitung wünschte er viel Erfolg und ermunterte sie, weiterhin auf die Säulen Wissensvermittlung und Gemeinschaft zu setzen.

HGV Pressedienst, Bozen

stol