Donnerstag, 28. Juli 2016

HGV Abtei: Schnelles Internet ist notwendig

La Villa – Kürzlich hat die Jahresversammlung der Ortsgruppe Abtei des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) im Hotel Cristallo stattgefunden. Im Mittelpunkt standen dabei das noch immer fehlende Glasfasernetz sowie die Mobilität.

Gustav Rudiferia, Christian Pescollderungg, HGV-Verbandssekretär Walter Gasser, Lisa Aspmair, HGV-Unternehmensberatung, HGV-Gebietsobfrau Marina Crazzolara, Markus Valentini und Ortsobmann Augusto Manco.
Badge Local
Gustav Rudiferia, Christian Pescollderungg, HGV-Verbandssekretär Walter Gasser, Lisa Aspmair, HGV-Unternehmensberatung, HGV-Gebietsobfrau Marina Crazzolara, Markus Valentini und Ortsobmann Augusto Manco.

Nach der Begrüßung vonseiten des Ortsobmannes Augusto Manco, hat der Bürgermeister von Abtei, Iaco Frenademetz das Wort ergriffen. Dieser hat den Gastwirten die Unterstützung vonseiten der Gemeinde zugesichert.

In seiner Funktion als Präsident des Tourismusvereins Abtei ging Augusto Manco auf die Erhöhung der Ortstaxe ab 2018 ein. Die Gemeinden Abtei und Corvara hatten eine Erhöhung im Ausmaß von 56 Prozent bereits genehmigt. In diesem Zusammenhang unterstrich er die Wichtigkeit eines verfügbaren Budgets, damit die Tourismusvereine sinnvoll arbeiten können. Zudem informierte er, dass der Tourismusverein Abtei die freiwilligen Beiträge wieder einführen muss. Zur Form werde man den Dialog mit Corvara suchen, um eine einheitliche Linie zu haben, berichtete Manco.

Vizeortsobmann Markus Valentini hat über die allgemeinen Tätigkeiten der HGV-Ortsgruppe berichtet und ging in diesem Zusammenhang auf die zahlreichen Kurse, die organisiert wurden, ein. Er berichtete, dass die Zusammenarbeit mit der Fachoberschule für Wirtschaft in Stern/La Villa weitergeführt werde. Ein großes Dankeschön richtete er an die Hoteliers und Gastwirte von Abtei und Corvara, die während des Giro d’Italia eigens ihre Betriebe geöffnet haben, um die Radfahrer zu empfangen und zu bewirten.

Anschließend ging er auf das immer noch fehlende Glasfasernetz in Abtei ein, das für die Gastwirte von großer Wichitgkeit wäre. Auch die neue Einfahrt vom Pustertal ins Gadertal wurde bereits vor langer Zeit versprochen. Er bedauerte, dass die Realisierung noch nicht in Angriff genommen wurde. Und sich daher noch immer der Rückreiseverkehr staue. HGV-Gebietsobfrau Marina Crazzolara hat diesebzüglich zusammen mit Bezirksobmann Thomas Walch ein Schreiben an den zuständigen Landesrat Florian Mussner geschickt, der versichert hat, dass das Projekt als prioritär eingestuft sei und mit den Arbeiten im Frühjahr 2017 begonnen werden solle.

Marina Crazzolara zog Resümee über ein intensives Jahr, in dem die Reform der Tourismusorganisationen und die Volksbefragung zum Flughafen in Bozen im Mittelpunkt standen. Crazzolara sprach im Zusammenhang mit dem Flughafen und in Anbetracht der nun entstehenden Mehrkosten von einer verspielten Chance. Sie erläuterte, wie es mit dem Flughafen nun weitergehen werde.

Lisa Aspmair, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung, brachte in ihrem Impulsreferat einige Megatrends im Bereich Tourismus näher und erläuterte, wie diese von Südtirols Hoteliers- und Gastwirten optimal genutzt werden können.

HGV, Bozen

stol