Freitag, 09. März 2018

Hilfskonvoi erreichte syrisches Rebellengebiet Ost-Ghouta

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat ein internationaler Hilfskonvoi das umkämpfte syrische Rebellengebiet Ost-Ghouta erreicht. Die 13 Lastwagen seien am Freitag in dem Ort Douma eingetroffen, erklärte eine Sprecherin des UNO-Nothilfebüros OCHA. Geladen haben sie Lebensmittelpakete für 12.000 notleidende Menschen.

Zerstörte Gabäude in Ost-Ghouta. Foto: APA (AFP)
Zerstörte Gabäude in Ost-Ghouta. Foto: APA (AFP)

stol