Donnerstag, 07. Dezember 2017

Historische Wahlen in Nepal enden friedlich

Die ersten Parlamentswahlen unter einer neuen Verfassung in Nepal sind friedlich zu Ende gegangen. Die Bewohner der Hauptstadt Kathmandu und des Südens des Himalaya-Staates gingen am Donnerstag in der zweiten Wahlrunde an die Urnen. Dort leben gut 12 Millionen der insgesamt 15,4 Millionen Wahlberechtigten. Nach Gewalt im Vorfeld blieb es am Wahltag ruhig.

Die Wahl ging ohne gröbere Zwischenfälle über die Bühne. - Foto: APA (AFP)
Die Wahl ging ohne gröbere Zwischenfälle über die Bühne. - Foto: APA (AFP)

stol