Freitag, 15. Juli 2016

Hollande fürchtet weitere Anschläge

Der französische Präsident François Hollande hat seine Landsleute vor weiteren Anschlägen gewarnt.

Francois Hollande
Francois Hollande - Foto: © APA/AFP

Frankreich habe den Terrorismus noch lange nicht besiegt, sagte Hollande am Freitag in Nizza, wo Stunden zuvor 84 Menschen bei einem Terroranschlag getötet worden waren.

„Es ist ein langer Kampf gegen einen Feind, der weiterhin die Staaten angreifen wird, die ihre Freiheit ausleben.“ Frankreich sei ein starkes Land und werde auch diese Tragödie überstehen, sagte Hollande. „Es sind Einheit, Kraft und Zusammenhalt, zu denen ich heute in Nizza aufrufe.“

Zuvor hatte Hollande bereits mitgeteilt, dass sich weiterhin 50 Verletzte „in Lebensgefahr“ befänden. Kurze Zeit später teilte die französische Gesundheits-Generaldirektion mit, 48 Menschen seien „in Lebensgefahr“, 25 von ihnen befänden sich auf der Intensivstation.

apa/dpa

stol