Donnerstag, 26. November 2015

Hollande und Renzi für „umfassendes Abkommen“ mit der Türkei

Frankreichs Staatschef Francois Hollande und der italienische Regierungschef Matteo Renzi haben sich in der Flüchtlingskrise für ein umfassendes Abkommen mit der Türkei ausgesprochen. Eine solche Vereinbarung sei für die „Sicherheit der Grenzen“ notwendig, sagte Hollande am Donnerstag bei einem Treffen mit Renzi in Paris.

Matteo Renzi und Francois Hollande haben sich für ein Abkommen mit der Türkei ausgesprochen. - Archivbild
Matteo Renzi und Francois Hollande haben sich für ein Abkommen mit der Türkei ausgesprochen. - Archivbild - Foto: © APA/EPA

stol