Mittwoch, 07. Oktober 2015

Hollande warnt vor Assad und „totalem Krieg“ im Nahen Osten

Frankreichs Präsident François Hollande hat mit Blick auf den Syrien-Konflikt vor einem „totalem Krieg“ im Nahen Osten gewarnt.

Frankreichs Präsident François Hollande
Frankreichs Präsident François Hollande - Foto: © LaPresse

Wenn Europa es zulasse, dass sich die religiösen Konfrontationen in der Region noch weiter verschärften, könne der Konflikt sogar Europa erreichen, sagte Hollande am Mittwoch vor dem Europaparlament in Straßburg. Ganz Europa müsse sich engagieren.

Konkret forderte der französische Präsident dazu auf, an einer politischen Lösung zu arbeiten, die eine Alternative zu Syriens Machthaber Baschar al-Assad und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sei. Es sei nicht möglich, die moderate und demokratische Opposition mit dem „Henker des eigenen Volkes“ zusammenzubringen. Bundeskanzler Angela Merkel hatte zuletzt Gespräche mit Assad nicht mehr ausgeschlossen.

dpa

stol