Dienstag, 14. Mai 2019

I brenn für di! Und du?

Meistens sind es die kleinen Dinge, für die man dankbar sein kann und manchmal braucht es erst einen Anlass, um sich dessen bewusst zu werden. Der Jugenddienst Lana-Tisens, Südtirols Katholische Jugend (SKJ), Ortsgruppe Lana und die Pfarrei Lana luden vor kurzem zu „I brenn für di! Und du?“, einem Abend, um gemeinsam zu danken und zu feiern, wofür junge Menschen brennen.

Sonja Tonner vom Jugenddienst Lana-Tisens sorgte mit einer Besinnung für den guten Start in den Abend.
Badge Local
Sonja Tonner vom Jugenddienst Lana-Tisens sorgte mit einer Besinnung für den guten Start in den Abend.

Freundschaft, Liebe und Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, Zugehörigkeit und die Möglichkeit, sich einzubringen und wirksam zu sein: all diese Dinge und noch so vieles mehr machen unser Leben wert- und sinnvoll. Etwa 50 Jugendliche und junge Erwachsene kamen an einem Samstagabend im April nach St. Agatha, wo Manuel Gruber, Sänger der „Blue Folks“, die Kirche bereits mit seiner Stimme füllte. Nach einer kleinen Stärkung gestaltete Sonja Tonner vom Jugenddienst Lana-Tisens eine Besinnung am Lagerfeuer. Ausgewählte Musikstücke und Texte luden dazu ein, sich der schönen Begebenheiten und Begegnungen im Alltag bewusst zu werden und die eigenen Gedanken auszusprechen.

Nicht nur der beginnende Regen zog die Gruppe schließlich unter das Kirchendach, sondern vor allem Manuel Gruber, der zu einem Konzert der Sonderklasse ansetzte. Auch Pater Basilius Schlögl feierte mit. Auf die obligatorische Stockpizza wurde trotz des Regens nicht verzichtet. Dicht um die Feuerschale gedrängt, wurde noch gesungen, gelacht und die eine oder andere verunglückte Teigware aus der Glut gefischt.

Südtirols Katholische Jugend (SKJ) | Ortsgruppe Lana, 39011 Lana

stol