Sonntag, 18. Oktober 2015

Im Schatten der Messerattacke: Köln wählt neuen Oberbürgermeister

Überschattet vom Attentat auf die parteilose Kandidatin Henriette Reker ist die Oberbürgermeisterwahl in Köln am Sonntagvormittag schleppend angelaufen. Drei Stunden nach Öffnung der Wahllokale (11.00 Uhr) hatten nach Angaben der Stadt etwa 7,8 Prozent der wahlberechtigten Kölner ihre Stimme abgegeben. Wahlfavoritin Reker ist nach ihrer Operation außer Lebensgefahr.

Genesungswünsche für Anschlagopfer Henriette Reker auf einer Infotafel in Köln.
Genesungswünsche für Anschlagopfer Henriette Reker auf einer Infotafel in Köln. - Foto: © APA/DPA

stol