Donnerstag, 12. Oktober 2017

In Bozen sind die Spinnen los: Nichts für schwache Nerven

Weltweit gibt es über 40.000 Spinnenarten. 40 besondere Exemplare ziehen bald in der Landeshauptstadt ein. Europas größte Ausstellung mit lebenden Spinnen wird am 16. Oktober im Naturmuseum eröffnet.

40 Spinnenarten, darunter die größten Spinnen der Welt, Skorpione und Skolopender: Nichts für schwache Nerven ist die Sonderausstellung „Spiders“, die im Naturmuseum Südtirol in Bozen eröffnet und bis Februar 2018 zu sehen sein wird.
Badge Local
40 Spinnenarten, darunter die größten Spinnen der Welt, Skorpione und Skolopender: Nichts für schwache Nerven ist die Sonderausstellung „Spiders“, die im Naturmuseum Südtirol in Bozen eröffnet und bis Februar 2018 zu sehen sein wird. - Foto: © shutterstock

Die Angst vor Spinnen ist besonders in Europa und Nordamerika weit verbreitet. In tropischen Ländern, in denen wesentlich größere und gefährlichere Spinnen vorkommen, haben Menschen deutlich weniger Angst. 
Die Sonderausstellung „Spiders“ möchte den Besuchern die Welt dieser beeindruckenden Tiergruppe näherbringen.

Gezeigt werden lebende Exemplare in Terrarien, die dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden sind. Texttafeln, Bilder und Filme geben Einblicke in die besondere Biologie der Spinnen: die Eigenschaften ihrer Gifte, die Beschaffenheit von Spinnennetzen und die außergewöhnlichen Jagdmethoden. 

Spinnen bevölkern alle Kontinente mit Ausnahme der Antarktis. Sie leben in der Wüste genauso wie in Regenwäldern oder unter Wasser und machen auch vor Großstädten und unseren Häusern nicht Halt.  
„SPIDERS“ ist Europas größte Ausstellung mit lebenden Spinnen: 50 speziell angefertigte Terrarien beherbergen 40 Spinnenarten, darunter die größten Spinnen der Welt, 7 Arten von Skorpionen und 3 Skolopender Arten. 

Und wer das Thema weiter vertiefen möchte, kann an den vielen Veranstaltungen des Rahmenprogramms teilnehmen, die das Naturmuseum für Erwachsene, Kinder und Schulen organisiert.

stol

_______________________________________

Täglich geöffnet von 10 – 18 Uhr, außer montags
Geschlossen: am 25. Dezember 2017 und 1. Jänner 2018

stol