Freitag, 31. März 2017

Ingrid Hofer bleibt HGV-Ortsobfrau von Meran

Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Meran abgehalten – Ortsausschuss neu gewählt

Der neue Ortsausschuss von Meran: von links: Michael Lanthaler, Elisabeth Amort, Rudi Theiner, Gebietsobmann Alfred Strohmer, Ortsobfrau Ingrid Hofer, Barbara Hölzl, Johannes Gufler, Gitti Waldner, Rudi Defranceschi, Paul Hellweger und Klaus Schmidt von der HGV-Unternehmensberatung.
Badge Local
Der neue Ortsausschuss von Meran: von links: Michael Lanthaler, Elisabeth Amort, Rudi Theiner, Gebietsobmann Alfred Strohmer, Ortsobfrau Ingrid Hofer, Barbara Hölzl, Johannes Gufler, Gitti Waldner, Rudi Defranceschi, Paul Hellweger und Klaus Schmidt von der HGV-Unternehmensberatung.

Meran – Kürzlich fand im „City-Hotel“ die Jahresversammlung der Ortsgruppe Meran des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Dabei standen die Wahlen auf Ortsebene auf dem Programm.

Ingrid Hofer vom Hotel „Pienzenau am Schlosspark“ wird auch in Zukunft die Ortsgruppe als Obfrau leiten. Ihr wird Rudi Defranceschi vom Hotel „Tivoli“ als Stellvertreter zur Seite stehen. Dem neuen Ortsausschuss gehören weiters Elisabeth Amort vom Hotel „Mignon“, Alfred Strohmer vom Hotel „Europa Splendit“, Paul Hellweger vom „Bistro 7“, Michael Lanthaler vom Hotel „Bellevue“, Johannes Gufler vom Hotel „Plantitscher“, Barbara Hölzl von der Garni-Residence „Flora“, Gitti Waldner vom Appartement „Zea Curtis“ und Rudi Theiner vom Hotel „Therme Meran“ an.

Die wiedergewählte Ortsobfrau Ingrid Hofer berichtete von diversen Aussprachen mit Merans Politikern und informierte über die Sanierung des Theaterplatzes, die MeranCard, die Kurtaxe, den autofreien Sonntag und den „Meraner Frühling“. Hofer gab den Mitgliedern ihr Credo mit auf dem Weg „Zusammenkunft ist ein Anfang, Zusammenhalt ist ein Fortschritt, Zusammenarbeit ist ein Erfolg“.

Bürgermeister Paul Rösch nahm zum Verkehrsproblem in Obermais Stellung „Die Umfahrungsstraße ist Realität, aber hilft uns nicht aus der Patsche, deshalb wird über eine Standseilbahn nachgedacht. Dann würde der Verkehr durch Obermais der Vergangenheit angehören“, erklärte Rösch. Der Bürgermeister freute sich, dass sich auch der HGV gegen die Solland Silicon in Sinich ausgesprochen hat.

Zudem berichtete Rösch von den bevorstehenden Feierlichkeiten zum 700-jährigen Jubiläum der Passerstadt. Stadträtin Gabi Strohmer informierte über geplante Maßnahmen zum Nachtleben in Meran, die Ausschreibung der Kavernengarage sowie die Ausweißung der Tourismuszonen. Rudi Defranceschi berichtete über die Werbemaßnahmen der Meran Tourismus-HGV-Genossenschaft.

HGV-Gebietsobmann Alfred Strohmer dankte Hofer für die wertvolle Zusammenarbeit und ging in seinen Ausführungen auf einige verbandspolitische Themen ein wie etwa das geplante Raumordnungsgesetz und die Reform der Tourismusorganisationen. Im Fachteil der Veranstaltung referierte Klaus Schmidt, Leiter der HGV-Unternehmensberatung, über eine effiziente Liquiditätsplanung. Abschließend informierte Verbandssekretär Helmuth Rainer über Neuerungen in den Bereichen Allergene, Arbeitssicherheit, Brandschutz und Steuern und verwies auf die neue Online-Jobbörse der Provinz Bozen sowie die Konventionen für HGV-Mitglieder.

HGV, Bozen

stol