Samstag, 12. Mai 2018

Iraker wählen erstmals nach Sieg gegen IS

Im Irak hat am Samstag die erste Parlamentswahl seit dem Sieg der Regierungstruppen über die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) begonnen. Die rund 24,5 Millionen Wahlberechtigten sind aufgerufen, die 329 Mitglieder des Parlaments in Bagdad neu zu bestimmen. Die Wahlbüros schließen um 18.00 Uhr (MESZ). Bei der Wahl bewerben sich knapp 7.000 Kandidaten, etwa 2.000 von ihnen sind Frauen.

Mehr als 24 Millionen Iraker sind wahlberechtigt. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Mehr als 24 Millionen Iraker sind wahlberechtigt. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol