Montag, 27. August 2018

Iran klagt vor UNO-Gericht gegen US-Sanktionen

Mit scharfen Angriffen gegen die von US-Präsident Donald Trump verhängten Sanktionen gegen den Iran hat am Montag ein Streit zwischen Teheran und Washington vor dem höchsten UNO-Gericht in Den Haag begonnen. „Diese Politik ist nichts als nackte Wirtschaftsaggression gegen mein Land”, sagte der Anwalt der Islamischen Republik Iran, Mohsen Mohebi, vor dem Internationalen Gerichtshof (IGH).

Die Straße von Hormuz ist wichtig für die weltweite Erdölversorgung. - Foto: APA/AFP
Die Straße von Hormuz ist wichtig für die weltweite Erdölversorgung. - Foto: APA/AFP

stol