Donnerstag, 21. Mai 2015

IS enthauptet Menschen in Palmyra – 17 Tote

Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der syrischen Opposition in der Stadt Palmyra mindestens 17 Menschen getötet.

Darunter seien Mitglieder der syrischen Sicherheitskräfte und Zivilisten, gab die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag bekannt. Einige der Opfer seien enthauptet worden.

Die sunnitische IS-Miliz hatte Palmyra am Mittwoch erobert. Zuvor tötete sie der Beobachtungsstelle zufolge bei ihrem Vorrücken insgesamt 49 Menschen in der Umgebung der historischen Stadt.

apa/reuters

stol