Sonntag, 18. September 2016

IS reklamiert Messerattacke in Minnesota mit acht Verletzten

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die Messerattacke in einem Einkaufszentrum in St. Cloud im US-Bundesstaat Minnesota für sich reklamiert.

Ein Mann hat in Minnesota acht Menschen mit einem Messer verletzt.
Ein Mann hat in Minnesota acht Menschen mit einem Messer verletzt. - Foto: © APA/AFP

Am Samstagabend (Ortszeit) hatte ein Mann acht Menschen mit einem Messer verletzt, eher er von einem Polizisten erschossen wurde.

Der Täter sei „ein Soldat“ des Islamischen Staates gewesen, teilte das IS-Sprachrohr Amak in einer im Internet verbreiteten kurzen Nachricht mit. Er sei dem Aufruf gefolgt, Bürger der „Kreuzfahrer-Koalition“ anzugreifen. Die Meldung konnte zunächst nicht unabhängig auf ihre Echtheit überprüft werden.

dpa

stol